HOLY TRINITY: THE THREE LAYERS

Ein optimaler Schutz vor unterschiedlichen Witterungsbedingungen wird durch das Kombinieren der richtigen Artikel und Stoffe erreicht. Diese müssen einander auf die richtige Art und Weise ergänzen und überlassen Sie die Kombination daher nicht einfach dem Zufall. Es hat keinen Zweck, sich besonders warm anzuziehen, wenn Sie nach nur zwei Stunden Arbeit von Schweiß durchnässt sind. Die richtige Kombination der Stoffe erlaubt es Ihnen, weiter zu arbeiten, ohne sich durch das sich ändernde Wetter oder Ihre eigene Körperwärme bzw. Ihren Schweiß beeinträchtigen zu lassen.

AUSSENSCHICHT

Hauptzweck der Außenschicht ist es, den Träger gegen alle äußeren Umstände zu schützen. Ob Schnee, Regen oder Hagel, die obere Schicht muss alles von Ihnen fernhalten und gleichzeitig Ihre Körperwärme oder Ihren Schweiß nach außen weiterleiten. Der ideale Stoff für eine Außenschicht muss nicht nur atmungsaktiv, sondern auch wind- und wasserfest sein.

MITTLERE SCHICHT

Diese Schicht hält Sie zugleich warm und trocken, indem sie Ihre Körperfeuchtigkeit von der unteren Schicht an die obere Schicht weiterleitet und Kälte abweisend wirkt. Fleece, zum Beispiel, ist ein idealer Stoff für diese Schicht, weil es sehr reißfest ist und Feuchtigkeit weiterleitet, während es Ihren Körper vor niedrigen Temperaturen schützt.

UNTERSTE SCHICHT

Die unterste Schicht Ihrer Kleidung muss sicherstellen, dass Ihre Körperwärme und Ihr Schweiß so schnell wie möglich nach außen gelangen werden. Tragen Sie auf alle Fälle einen feuchtigkeitsregulierenden Stoff auf dem Körper, damit Ihre Haut trocken bleibt. Eine nasse unterste Schicht kühlt den Körper stark ab, ein Problem,das Sie leicht vermeiden können, indem Sie zum Beispiel Polyester oder dünne Wolle tragen. Diese sorgen dafür, dass Ihr Schweiß und Ihre Körperwärme abgeführt werden, ohne dass Sie selbst nass werden.

Das Tragen der richtigen Unterbekleidung verhindert, dass Sie in Arbeitspausen zu schnell abkühlen.

Besuchen Sie einen Shop
Find Herock